Corona-Information

Unsere Praxis ist weiter geöffnet

Um die Patientenkontakte zu reduzieren haben wir die Sprechzeiten vom 24. März bis zum 31. März 2020 folgendermaßen verändert:
Mo – Fr 08.00-12.00 Uhr

Aufgrund der Corona-Pandemie bitten wir Sie jedoch die folgenden Punkte zu beachten:

  1. Bei Erkältungszeichen nicht die Praxis betreten!
  2. Nur wirklich dringende Termine persönlich in der Praxis wahrzunehmen.
  3. Rezepte bzw. Verordnungen möglichst per e-Mail, Telefon oder Fax anzufordern (Bitte Portogeld zur Verfügung stellen!
  4. Abstand von 1,5 Metern zu halten!
  5. Ihre Hände gründlich zu waschen und ggf. auch zu desinfizieren! (Desinfektionswandspender sind im WC und an der Anmeldung vorhanden)
  6. In die Armbeuge und nicht in die Hände zu husten und zu niesen!
  7. Türklinken und alle Flächen in der Praxis möglichst nicht mit den Händen, sondern mit Handschuhen, Taschentuch oder Ellenbogen zu berühren.
  8. Ihren eigenen Kugelschreiber zu benutzen.

Wir empfehlen die Installation und Anwendung der Corona-Warn-App

Weiterführende Informationen finden Sie auf den Informationsseite der Bundesregierung.

Information zu SARS-CoV-2

Die Erkrankung ist sehr infektiös, sie verläuft in etwa 4 von 5 Fällen mild, aber insbesondere ältere Menschen und solche mit vorbestehenden Grunderkrankungen sind von schweren Krankheitsverläufen betroffen und können an der Krankheit versterben. Da weder eine Impfung in den nächsten Monaten noch eine spezifische Therapie derzeit zur Verfügung stehen, müssen alle Maßnahmen darauf ausgerichtet sein, die Verbreitung der Erkrankung in Deutschland und weltweit so gut wie möglich zu verlangsamen, die Erkrankungswelle auf einen längeren Zeitraum zu strecken und damit auch die Belastung am Gipfel leichter bewältigbar zu machen. Diese Handlungsrationale der „Verlangsamung“ (slowdown of virus spread) bestimmt die Maßnahmen durch alle Phasen der Epidemie.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf den folgenden Seiten

Bundesministerium für Gesundheit | Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus

Robert Koch Institut | Epidemiologisches Bulletin 12/2020

European Centre for Disease Prevention and Control | Situation update worldwide